Aktuelles/Stipendien

Preise und Stipendien siehe auch unter: Literaturport.de

Hier geht´s zu Autorenwelt.de von Sandra Uschtrin
WORTMELDUNGEN-Literaturpreis20.07.2020

Welche literarische Stimme trifft den Nerv der Zeit? Welche Autorinnen/Autoren setzen sich literarisch mit der aktuellen politischen Situation auseinander? Wer arbeitet an brennenden Themen der Gegenwart? Wo entstehen gerade literarische und zugleich gesellschaftskritische Texte? Wer bezieht mit seinen/ihren Texten Stellung?
Zum vierten Mal schreibt die Crespo Foundation den WORTMELDUNGEN-Literaturpreis für kritische Kurztexte aus. Bis zum 30. September 2020 können Texte (Essays, Reden, kurze Prosa, Erzählungen) eingereicht werden, die sich literarisch mit relevanten gesellschaftspolitischen Themen auseinandersetzen.

Bewerbungen bis: 30. Septemeber 2020

Hier zur Ausschreibung

Stipendium im Stuttgarter Schriftstellerhaus09.07.2020

Der Verein Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V. vergibt für das Jahr 2021 drei dreimonatige Wohn- und Arbeitsstipendien im Bereich Prosa oder dramatisches Schreiben sowie zum dritten Mal das im Jahre 2019 neu geschaffene Stuttgarter Lyrikstipendium.
Die Prosa-, bzw. Dramastipendien sind mit 4.000 Euro dotiert, das Stuttgarter Lyrikstipendium mit 5.000 Euro.
Die Stipendien in den Bereichen Prosa und dramatisches Schreiben werden gefördert von der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Bewerbungen bis: 15. August 2020

Hier zur Ausschreibung

Eisenbacher Dorfschreiber-Stipendium09.07.2020

Der Förderkreis Kreatives Eisenbach vergibt - unterstützt von der »Eisenbacher Autorenstiftung« und weiteren Sponsoren - im Jahr 2020 zum 16. Mal das Eisenbacher Dorfschreiber-Stipendium.
Gesucht wird für das kommende Jahr ein/eine Autorin/Autor graphisch illustrierter Romane, einer Graphic Novel.
Inhaltlich bestehen dabei keine Beschränkungen. Es können sowohl eigene illustrierte Texte, als auch graphisch ergänzte, vorhandene Texte eingereicht werden.

Bewerbungen bis: 30. September 2020

Hier zur Ausschreibung

Stellenausschreibung25.06.2020

Der Sächsische Literaturrat e.V. ist als Landesdachverband literarischer Vereine, Verbände und Institutionen der Förderung und Pflege der Literatur und des literarischen Lebens im Freistaat Sachsen verpflichtet. Für seine Geschäftsstelle im Leipziger Haus des Buches sucht er ab dem 01.11.2020 eine/n Geschäftsführer/in (m/w/d).

Hier zur Ausschreibung

Grassauer Deichelbohrer 202027.05.2020

Der Markt Grassau im Chiemgau schreibt auch in diesem Jahr wieder den Literaturpreis „Grassauer Deichelbohrer" aus. Damit Ihre Geschichte nicht an Formfehlern scheitert, folgen Sie bitte unbedingt allen (grünen) Links in unserer Ausschreibung.

Einsendeschluss: 29. Juli 2020

Hier zur Ausschreibung

Dresdner Lyrikpreis 202021.05.2020

Der Dresdner Lyrikpreis wird zur Förderung des gegenwärtigen poetischen Schaffens durch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden ausgelobt und alle zwei Jahre vergeben. Im November 2020 wird der mit 5.000 Euro dotierte Preis zum dreizehnten Mal verliehen.

Einsendeschluss: 31. Juli 2019

Hier zur Website der Ausschreibung

Schlafende Hunde VII27.04.2020

In Zusammenarbeit mit dem Berliner Verlag am Park wird oben genanntes Anthologieprojekt zum siebenten Mal ausgeschrieben. Gesucht wird deutschsprachige politische Lyrik, wobei der Begriff des Politischen nicht allzu eng gefaßt wird. Der Sammelband soll Frühjahr 2021 zur Leipziger Buchmesse erscheinen. Jede Autorin, jeder Autor erhält ein Belegexemplar. Der Vertrieb im deutschsprachigen Raum erfolgt über die Eulenspiegelverlagsgruppe.

Einsendeschluss: 15. November 2020

Hier zur Ausschreibung

Mannheimer Feuergriffel03.04.2020

Stadtschreiber-Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur
Die Stadtbibliothek Mannheim schreibt gemeinsam mit dem Förderkreis Stadtbibliothek Mannheim e. V. zum achten Mal den ">Feuergriffel< aus - das Stadtschreiber-Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur.
Vom 1. April bis 28. September 2020 können sich Autorinnen und Autoren bei der Stadtbibliothek Mannheim mit dem Exposé einer Buch-Idee um das einzigartige Stipendium bewerben. Während des dreimonatigen Aufenthaltes in Mannheim soll die Buch-Idee ausgearbeitet und umgesetzt werden.

Bewerbungsschluss: 28. September 2020

Hier zur Ausschreibung

Grassauer Deichelbohrer 202023.03.2020

Literaturpreis für Kurzgeschichten der Chiemgauer Marktgemeinde Grassau
Mit dem »Grassauer Deichelbohrer« lobt die Chiemgauer Marktgemeinde Grassau auch in diesem Jahr wieder ihren Literaturpreis aus. Verliehen wird er an die drei Gewinner eines Kurzgeschichten-Wettbewerbs; Einsendeschluss ist der 29. Juli 2020 und der erste Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Bewerbungsschluss: 29. Juli 2020

Hier zur Ausschreibung

Zum Tod von Horst Drescher06.10.2019

Lange war Horst Drescher schon leidend. Am 22. September ist er im Alter von 90 Jahren im Seniorenheim am Sonnenpark in Probstheida gestorben. Die letzte große Ehrung, die ihm widerfuhr, liegt weit zurück. 1996 wählte ihn die Sächsische Akademie der Künste in ihre Reihen und ernannte ihn zum Sekretär der Klasse Literatur und Sprachpflege. Kurz zuvor erschien im Reclam Verlag mit " Der Regenbogenpapiermacher" sein letztes Buch, eine Auswahl faszinierender Miniaturen, geprägt von funkelnden Formulierungen. Es blieb die einzige Publikation des Schriftstellers aus Nachwendezeiten, das Zeugnis eines Überlebenskünstlers, der sich schon ewig im " Zugrundegehen" übte.
Horst Drescher war Gründungsmitglied unseres Fördervereins Kulturwerk deutscher Schriftsteller in Sachsen e.V. Im Januar hatte ich ihn zum 90. Geburtstag im Seniorenheim besucht. Ich hatte Blumen mitgebracht. Horst sagte: „Die Blumen kann ich mir nur ansehen. Lieber hätte ich eine Flasche Wein." Nachdem ich die Krankenschwester um Erlaubnis gebeten hatte, kaufte ich ihm eine Flasche Rotwein und brachte sie ihm auf sein Zimmer. Wir stießen an und unterhielten uns über frühere Kollegen: Erich Loest, Werner Heiduczek und seinen Lektor Hubert Witt.

Steffen Birnbaum

zu mediafonKulturamtKulturstiftung des Freistaates SachsenLeipziger BuchmesseLiteraturhaus LeipzigSächsischer LiteraturratBörsenvereinBooklookerDeutsche Nationalbibliothek

zu mediafonKulturamtKulturstiftung des Freistaates SachsenLeipziger BuchmesseLiteraturhaus LeipzigSächsischer LiteraturratBörsenvereinBooklookerDeutsche Nationalbibliothek

nach oben